Light Turbulence

Es geht gerade nicht so voran. Das Wetter spielt im Moment etwas gegen mich.

Den gesamten Juli konnte ich täglich fliegen und ich dachte ich werde bereits diese Woche fertig. Dass ich in Bellingham auf dem langen Cross-Country nicht landen konnte ist auch nicht so toll. Da ich den Flug aber ansonsten vollständig durchgeführt habe, werde ich meinen Logbuch Eintrag wohl korrigieren dürfen. Ich hoffe das ist offiziell so in Ordnung. An sich ist es ja wirklich ein Detail. Mal sehen, was da noch genau passiert.

Heute hätte ich alleine fliegen gehen sollen. Ich war den ganzen Tag in der Flugschule und habe auf besseres Wetter gehofft. Vor einer Stunde wurde es tatsächlich besser, doch die Piloten die gerade aus dem Übungsgebiet zurück kamen, rieten mir, am Boden zu bleiben. Über den Inseln sei das Wetter noch immer schlecht.

Jetzt sitze ich Zuhause und geniesse Sonnenstrahlen…Mein Fluglehrer wird die Augen verdrehen, wenn ich ihm mitteile, ich sei heute wieder nicht in die Luft. Aber ich erinnere mich zurück, als er mir sagte: Du musst nie fliegen gehen, es ist immer Deine Entscheidung. Und so habe ich das auch gehandhabt. 🙂

Manchmal klappts halt nicht so, wie man will.

Ich hoffe – trotz allem – Anfangs nächster Woche den Checkflug zu haben. Meine Freundin will mich nämlich wiedersehen. Und ich sie auch!


Mein Plan sieht momentan so aus, dass ich nach der PPL noch ein High Performance Endorsement erhalte. Danach möchte ich ungefähr am 18. August in Kanada sein.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s