Homestay Seattle

Vorgestern bin ich hier in Lynnwood eingezogen. Ich lebe bei einer Homestay Familie, welche normalerweise High School Schüler aus Asien zu Besuch hat. Mit der Agentur hat alles super geklappt. Nur der Preis ist etwas hoch. Hier im Haus wird mir nur das Frühstück offeriert, den Rest kaufe und koche ich selbst. Der Preis ist mit 750 pro Monat für mich recht hoch, doch immerhin musste ich nicht eine Wohnung suchen!

Ich habe das Auto meiner Freundin, nach dem Roadtrip durch die Rockies, über die Grenze nehmen dürfen. Das Auto ist Luxus. Bis zum Paine Field sinds knapp 10 Minuten und alles scheint nah. Leider läuft die Versicherung bald ab und ich muss es nächste Woche wieder nach Vancouver zurück bringen. Gestern suchte ich deshalb ein Fahrrad – und heute habe ich eines gefunden: 40 Dollar habe ich investiert. Jetzt hoffe ich, dass es nicht immer regnen wird. Regen hin oder her, etwas Bewegung tut mir gut! Auf dem Roadtrip assen wir nichts anderes als Triple-Avalanche-Hamburger und Pizzas.

Lynnwood-001

Eingelebt habe ich mich recht schnell. Nur hatte ich bisher nicht viel Zeit für mich. Ich bin recht ausgelaugt vom Autofahren, vom neuen Zuhause und ja, auch vom Fliegen. Morgen habe ich einen freien Tag. Gitarre, Velopneu und etwas PPL-Theorie. Das wird mal ein entspannter Tag. =)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s